AGBs FÜR SUP `N´ FUN

Jeder Teilnehmer muss gut schwimmen können, ansonsten ist das paddeln nicht erlaubt. 

 

Schwimmwesten sind keine Pflicht für Kinder ab 10 Jahren oder Erwachsene, werden jedoch empfohlen. 

 

Der Verleih an dritte Personen ist verboten. 

 

Alkoholisierten Personen oder Personen unter Drogeneinfluss ist das Paddeln nicht erlaubt.

 

Der Betrieb kann aus Sicherheitsgründen (Gewitter, Sturm,...) eingestellt werden.

 

 

Das Material ist mit Sorgfalt zu behandeln. Wenn Schaden durch Unachtsamkeit auftritt, so muss der Teilnehmer für diesen aufkommen.

 

SUP`N´FUN übernimmt keine Haftung für Verletzungen, die durch andere Teilnehmer, oder die selbst verschuldet sind. 

 

SUP`N´Fun übernimmt keine Haftung für persönliche Gegenstände. 

 

Des weiteren behält sich  SUP`N´FUN das Recht ein, die Paddelstunde abzubrechen wenn die zuvor erläuterten Regeln nicht befolgt werden.

 

 

Paddeln geschieht auf eigene Gefahr. 

Eltern Haften für ihre Kinder.

 

Preis- und Terminänderungen sind SUP`N´FUN vorbehalten.